Leitlinien Alterspolitik

PLATZHALTER: Alt-Text für einzupflegendes Bild.

Die Lebensphase Alter umspannt heute mehrere Jahrzehnte. Diese Tatsache, verbunden mit dem Sachverhalt, dass ältere Menschen aufgrund von Herkunft, Geschlecht, Gesundheit sowie Bildung und beruflicher Tätigkeit eine sehr heterogene Gruppe bilden, bedingt eine differenzierte Betrachtung des Alters.

Mit den Leitlinien für eine umfassende Alterspolitik werden Menschen am Übergang vom Erwerbs- ins Rentenalter ebenso wie jene im fragilen Rentenalter angesprochen, die auf Pflegeleistungen angewiesen sind.

In der Alterspolitik unterscheiden wir zwischen der Seniorenpolitik mit Informationen und Angeboten für aktive Seniorinnen und Senioren (Zielgruppe 60 plus, dritte Generation) und der Alterspflegepolitik mit spezifischen Angeboten für betreuungs- und pflegebedürfige Personen (Zielgruppe 80 plus, vierte Generation).

Mehr zum Thema